Error message

  • Deprecated function: implode() [function.implode.php]: Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (line 394 of /home/wildhors/www/drupal/drupal/includes/common.inc).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2396 of /home/wildhors/www/drupal/drupal/includes/menu.inc).

Trail Training WRB auf dem Linerhof in Kaiseraugst

Auch dieses Jahr nahmen wir am Trail-Training des WRB's teil, das 3x jährlich im Frühjahr stattfindet.
Statt Cause mitzunehmen, entschieden wir und die Probe auf's exempel zu machen und nahmen Girly und Cause mit uns. Wir waren leicht angespannt, weil wir nicht wussten wie diese Kombination enden würde, wir wussten, dass beide Pferde problemlos in den Hänger gehen, aber bedingt durch die Agressivität von Girly gegenüber fremden Pferden wussten wir nicht, wie sie sich im Hänger gegenüber Acres benehmen würde. Für Acres war es der 1. Ausflug seit wir ihn haben und auch hier wussten wir nicht, wie er sich in einer anderen Umgebung aufführen würde.
Angekommen, waren wir in der glücklichen Situation, den Hänger optimal platzieren zu können um Girly auf der einen Seite und Acres auf der anderen Seite anzubinden. Die Pferde bereit machen gestaltete sich ebenfalls einfach, den keines der 2. Pferde verhielt sich zu diesem Zeitpunkt enorm nervös. Im Gegenteil, Girly fing sogar an die Nähe von Acres zu suchen. 
Wir entschieden uns, die Pferde auf dem Aussenplatz aufzuwärmen, denn in der Halle mit den aufgestellten Hindernissen wurde es sonst doch arg eng. Girly hatte dabei plötzlich einen Panikschub, als sie Pferde entdeckte, die neben dem Reitplatz in einem Offenstall standen, zu allem Überfluss war dieser Stallteil auch noch mit einer Plastikplane gedeckt. Girly die ohnehin Probleme mit fremden Pferden hat war ziemlich durch den Wind und wurde zusehends nervöser, was uns auch dazu bewog in die Halle zu gehen. Acres war auch leicht nervös, das Geräusch der naheliegenden Autobahn und die fremde Umgebung zeigten Ihre Wirkung. Als ich aber mit den Ihm vertrauten Basics began beruhigte er sich sehr rasch wieder.
In der Halle zeigte sich Girly von ihrer besten Seite. Sie holzte zwar über den einzelnen Stangen, war aber sonst, entgegen unseren Befürchtungen relativ relaxed. In Ihrer Konzentration die Hindernisse hinter sich zu bringen, vergass sie sogar zeitweilig, dass andere Pferde in der Halle waren - ein grosser Fortschritt.&nbsp;Acres&nbsp;wurde beim bewältigen der Hindernisse leicht heiss und wurde etwas büfflig. Am Hindernis selber war er aber&nbsp;einfach grossartig, er tippte nie eine Stange an und machte jede Distanz in Schritt und Trab passend.&nbsp;Nur Übergänge mochte er heute nicht, auch aus Jog wurde Stechtrab beim Jogover wurde sogar zum Galopp - erstaunlicherweise war der aber wieder langsam und gesetzt - beim durchreiten des Tors wollte er nicht vom Schenkel weichen, aber der Rest war ok, schliesslich war es das erste Mal und er machte es dafür wirklich fabelhaft..<br /> <br /> Die Heimfahrt war ebenfalls relaxt und Cause erwartete zuhause bereits "seine" Stute.

News Sub Header: 
Acres 2. Karriere als Trailpferd?
News Author: 
Author Email: